U18-Juniorinnen gewinnen Bezirksmeisterschaft

In der abgelaufenen Saison sicherten sich die U18-Juniorinnen des Tennisclub Bochum-Süd ungeschlagen den Gruppensieg in der Ruhr-Lippe-Liga und damit den Bezirksmeistertitel! Mit 6 Siegen und einem Unentschieden steht man nach dem letzten Spieltag mit 13:1 Punkten, sowie 44:12 Matchpunkten und einem Satzverhältnis von 65:24 auf dem Platz an der Sonne!

Westfälische Endrunde

Als Bezirksmeister vertrat man im September den Bezirk Ruhr-Lippe bei der Westfälischen Endrunde. Hier musste man sich erst im Endspiel denkbar knapp geschlagen geben. Ganze 3 Spiele fehlten am Ende zum Westfälischen Meister bei einem Endergebnis von 3:3 Matches, 6:6 Sätzen und 57:60 Spielen.

Die U18-Bezirksmeister 2017 (v.l. n.r.): Janika Veldhuis, Alina Weiten, Chiara Kampschulte, Anna Hupperten und, Emely Hasenbein. Auf dem Foto fehlt Marie Nelz.

Mannschaftssiegerehrung

Am 11. November durfte die Mannschaft dann im Rahmen der großen Mannschaftssiegerehrung (Bericht unter http://www.bezirk-ruhr-lippe.de/jugendsport/aktuelle-jugendsportmeldungen/703-ein-abend-fuer-champions) des Bezirks Ruhr-Lippe in der Stadthalle Castrop-Rauxel vor mehr als 500 Zuschauern die Bezirksmeisterschaftsurkunde sowie den Meisterpokal auf der großen Bühne in Empfang nehmen.

v.l. n.r.: Marie Nelz, Janika Veldhuis, Alina Weiten und Anna Hupperten. Auf dem Foto fehlen Emely Hasenbein und Chiara Champschulte. (Foto vom Bezirk Ruhr-Lippe/Maik Bartkowiak)