Arbeitseinsätze sofort belohnt

Unser Club-Vorstand möchte nochmal auf die Änderungen bei der nächsten und den zukünftigen Beitragseinzügen hinweisen: Gemäß der aktuellen, auf der JHV am 16. Oktober 2020 beschlossenen Beitragsordnung werden die 30 Euro für einen nicht erbrachten Arbeitseinsatz direkt mit dem Beitrag eingezogen, bei geleisteter Arbeit im Frühjahr oder Herbst auf unserer Anlage aber sofort zurück überwiesen.

In Punkt 1d unserer Beitragsordnung heißt es:

„Jedes aktive Vollmitglied ab 18 Jahren ist verpflichtet, pro Jahr drei Arbeitsstunden für den Tennisclub zu leisten oder ersatzweise 30 Euro zu zahlen. Dieser Betrag wird mit dem Jahresbeitrag fällig und wird bei geleistetem Arbeitseinsatz zurückerstattet. Wird ein Mitglied 18 Jahre alt, so leistet es ab dem 1. Januar des folgenden Jahres Arbeitsstunden.“

Somit werden einem Vollmitglied 220 Euro/180 Euro plus 30 Euro abgebucht, einem Vollmitglied über 18 Jahren mit einer Bescheinigung 150 Euro plus 30 Euro. Durch diese Veränderung wird der jährliche zeitliche Aufwand bei der Buchung des nicht geleisteten Arbeitseinsatzes für den 2. Kassierer erheblich reduziert.