22. Oktober: Ehrungen auf unserer Jubiläumsparty

War das ein tolles Fest in einem außergewöhnlichen Ambiente - unsere Jubiläumsparty am 22. Oktober in der Eventhalle des Dahlhauser Eisenbahnmuseum kam gut an, begeisterte die knapp 200 Besucherinnen und Besucher! Ein wichtiger Bestandteil der langen Nacht bis 3 Uhr in der Früh waren die Ehrungen verdienter Mitglieder. Dabei erhielt Klaus Ehl (Foto l.), der souveräne Moderator der Jubiläumsparty, die "Ehrennadel in Gold" für außerordentliche Verdienste. Diese hat er insbesondere während seiner sechsjährigen Amtszeit als 1. Vorsitzender erworben - als antreibende Kraft für die Platzsanierung hin zur "Modernen Sportstätte 2022". Neben unserem federführenden Ehrenmitglied Theo Freistühler hat sich Klaus Ehl mit seinem Sohn Max auch um besondere Beiträge für die jetzt erschienene Festschrift zum 50-jährigen unseres Clubs gekümmert.


Spot an für besondere Ehrungen, links auf dem Foto von Theo Freistühler der Moderator und "Goldnadelträger" Klaus Ehl: Unsere beiden Vorsitzenden Michael Westib und Holger Vossnacke überreichten zudem Ehrennadeln in Silber an Matthias Harndt und Renate Ehl (25 Jahre im Club), den maßgeblichen Unterstützer unserer LK-Turniere, Kurt Wagener sowie Heinz Bahn und Robert Klitzke für 40-jährige Mitgliedschaft.
Drei Ehrennadeln in Gold werden bei nächster Gelegenheit an Sigrid Theen (50 Jahre im Club) sowie die weiterhin aktiven Gründungsmitglieder Dieter Besse und Werner Lerch verliehen.