Damen gewinnen erneut, Herren 40 drehen Spiel

Von den fünf Auswärtsspielen am letzten Wochenende (20./21.) konnten unsere Teams zwei gewinnen.

Unsere Herren 30 kehrten von ihrem Auswärtsspiel in Bielefeld mit einer deutlichen Niederlage zurück. Beim TC Brackwede gewan lediglich Rene Lohbrandt sein Einzel, die weiteren Spiele gingen an die Gastgeber. In der Verbandsliga-hängen die Trauben in dieser Saison sehr hoch. Am kommenden Samstag geht es zum Top-Favoriten TC Rechen ins Wiesental, der Brackwede zum Auftakt klar bezwungen hatte.


Teamfoto in Corona-Zeiten: Unsere Herren 40 nach ihrem 5:4 auf dem Wittener Hohenstein:
(v.l.) Carsten Crell, Oliver Thoben, Stephan Krasberg, Marc Rohmann, Timo Stuckmann und Peter Held. Stephan Ragsch ist leider nicht auf dem Foto.

Ein hartes Stück Arbeit in der Herren 40-Bezirksliga hat unser Team dank enormer Doppel-Stärke gemeistert. Der TC Hohenstein Witten führte nach den Einzeln bereits mit 4:2, lediglich Stephan Ragsch und Timo Stuckmann konnten an 5 und 6 punkten. Doch dann kam die große Stunde der TC Süd-Doppel: Oliver Thoben/Stephan Ragsch sowie Marc Rohmann/Peter Held gewannen in zwei Sätzen. Und als Carsten Crell und Stephan Krasberg im Match-Tiebreak siegten, war das Spiel tatsächlich gedreht. Am kommenden Samstag isind vor der Ferienpause die Herren 40 des ATV Dorstfeld auf unserer Anlage zu Gast.

Drei Begegnungen mit Beteiligung unserer Teams waren am Sonntag, 21. Juni, angesetzt: Nach ihrem Auftakterfolg in der Bezirksliga gewannen unsere Damen 1 beim SV Langendreer 04 mit 8:1. Alle sechs Einzel konnten Alina Weiten, Katharina Reichel, Anna Hupperten, Emely Hasenbein, Matilda Kühme und Marie Nelz für sich entscheiden. Außerdem siegten im Doppel A, Weiten/K. Reichel sowie E. Hasenbein/ M. Kühme. Das für kommenden Sonntag (28.) geplante Heimspiel gegen Dorstfeld wird nach den Sommerferien am Sonntag, 30. August, ausgetragen. 

Im Dunstkreis des Ruhrstadions waren unsere Damen 40 auf der Anlage am Quellenweg 3 aktiv. Beim Tennis- und Hockey-Clubs (THC) im VfL Bochum in der Bezirksliga gewann nach augeglichenm Einzelergebnis (3:3) gewann lieder nur das Doppel von Katja Venghaus/Arinae Ertel - Endstand 4:5. Im Einzel waren Ina Weiten, Kerstin Bringewald und Katja Venghaus siegreich. Parallel zu unseren Damen spielen unsere 40erDamen am nächsten Sonntag (28.) ab 11 Uhr an der Halfmannswiese 70 gegen den TV Recklinghausen-Süd.

Kein gutes Wochenende für unsere 30er: Auch unsere Herren 30 II verloren in der Kreisliga beim SC Buer-Hassel 1:8. Christoph Schierle sorgte mit seinem Einzelsieg für den Ehrenpunkt.