3. September: U18I und H40II gewinnen "zu Null"

Zwei glatte 6:0-Siege feierten unsere weiterhin ungeschlagenen U18 I und Herren 40 II am 3. September.

Unsere in dieser Sommersaison so erfolgreichen U18I-Junioren haben ihre vorletzte Begegnung in der Bezirksklasse gegen den TV Grävingholz souverän mit 6:0 gewonnen. Im Spitzeneinzel gewann Tobias Nühse (LK 14,3) gegen Leo Burmann (19,1) klar in zwei Sätzen. An Position 2 ging es zwischen Maximilian Böhm (17,3) und Jaris Polczyk (19,7) wesentlich knapper zu: Maximilian siegte schließlich im Match-Tie-Break mit 10:8. Matthias Böhl (18,5) hatte mit Eduard Jusufi (19,7) einen Gegner, der bisher alle Einzel und Doppel in der laufenden U18-Saison gewann. Doch heute endete diese Serie, Matthias gewann in zwei Sätzen recht deutlich. Schließlich siegte Paul Krasberg (21,3), der für Samuel Thoben ins Team gerückt ist, gegen Heinrich Arrey Bakor (22,6) im Match-Tie-Break 10:5. Die abschließenden Doppel M. Böhm/M-Böhl sowie T. Nühse/P. Krasberg wurden jeweils locker in zwei Sätzen gewonnen. Damit ist bei 10:0 Punkten der erneute Aufstieg, diesmal in die Ruhr-Lippe-Liga, kaum noch zu verspielen. Diese Spielklasse wurde in dieser Saison in Gruppe 228 und Gruppe 229 aktiv.
Zum Saisonabschluss am 10. September ab 9 Uhr könnte sich unser Team daheim gegen die Recklinghäuser TG (bisher 2:6 Punkte) sogar eine knappe Niederlage leisten, aber wer will denn so aufsteigen?

Beim TC Grün-Weiß Frohlinde gelang unseren Herren 40 II ein 6:0-Erfolg ohne Satzverlust. In zwei Sätzen gewannen somit Michael Reichel, Sven Erler, Tibor Bali und Stephan Krasberg jeweils ihre Einzel. Und auch die Doppel M. Reicheö/S. Krasberg sowie T. Bali/S. Erler ließen ihren Gegenern keine Chance. Damit führt unser Team mit 6:0 souverän die Tabelle der Vierer-Kreisliga an. Die weiteren Spiele dieses Teams sind am 10. und 17. September jeweils ab 13 Uhr.