Die Mannschaften des TC Bochum Süd starten sehr erfolgreich in die Wintersaison 2018/2019. Den Anfang machte die Damen 40 Mannschaft mit einem glatten Sieg bei der 2. Mannschaft von TC Parkhaus Wanne-Eickel. Nach den Einzeln stand es 3:1 für das Team um Ina Weiten. Die anschließenden Doppel konnten Nicole Reichel und Ina Weiten zweimal 6:4 gewinnen. Auch Nicole Kuck und Katja Venghaus gewannen Ihr Doppel in 2 Sätzen. Am kommenden Samstag, den 24.11. geht es mit einem Heimspiel gegen den TC Berghofen. Die ersten Bälle fliegen um 16:00 in unserer Halle am Brannenweg.

Auch die Herren 40 wollten nicht nachstehen. Am 17.11. startete die zweite Mannschaft mit einem 4:2 im Heimspiel gegen den TV Recklinghausen-Süd in die Kreisligasaison. Michael Reichel und Arndt Christiansen konnten Ihre Einzel in 2 Sätzen gewinnen. Peter Held und Klaus Birkenfeld zogen leider im Einzel den Kürzeren, um dann im Doppel umso stärker aufzutrumpfen. Verstärkt durch Carsten Venghaus gewannen sie Ihre Doppel glatt in zwei Sätzen. Am Ende steht ein 4:2 auf der Habenseite für das Team um Kaptain Eckard Wackerbarth.

Die erste Mannschaft stieg am 18.11. bei der zweiten Mannschaft vom TC Huckharde in die Wintersaison 2018/19 ein. Arnold Tischlik gewann nach 1:2 Rückstand im ersten Satz mit 6:2 und 6:1 an Position 4. Michael Weiten lag schnell mit 2:6 und 0:2 zurück. Mit großem Kampfgeist spielte sich Michael ins Match zurück. Er gewann den zweiten Satz mit 6:4. Nach Abwehr von zwei Matchbällen gewann er überraschend mit 11:9 im Match-Tiebreak. Andi Böhl und Olli Thoben hatten in Ihren Einzeln wenige Chancen und so verloren sie Ihre Spiele glatt in 2 Sätzen.

So stand es 2:2 und die Doppel mussten über den Ausgang der Partie entscheiden. Andi Böhl und Carsten Crell spielten im ersten und Olli Thoben und Stephan Ragsch im zweiten Doppel. Beide Doppel waren sehr ausgeglichen. Andi und Carsten verloren den ersten Satz mit 4:6. Olli und Stephan konnten den ersten Satz im Tie-Break mit 7:0 für sich gestalten. Andi und Carsten konnten einen 0:3 Rückstand in eine 5:3 Führung umwandeln und standen kurz vor dem Satzgewinn bei 5:4 und 30:15. Letztendlich verloren sie den zweiten Satz mit 6:7.

Olli und Stephan verloren den zweiten Satz mit 6:7 und gewannen den entscheidenden Match-Tiebreak mit 10:5. Das Endergebnis von 3:3 war gerecht und in dieser Form nicht erwartet. Am 01.12. um 16:00 Uhr steigt das nächste Spiel zuhause gegen Blau-Weiß Wanne-Eickel.

Die Herren 40 I schafft am letzten Spieltag der Sommersaison den Aufstieg in die Bezirksliga. Das Team um den neuen Kapitän Michael Weiten profitiert davon, dass TC Hiddinghausen am letzten Spieltag den Spitzenreiter Recklinghäuser TG mit 5:4 schlägt. Die Herren 40 I gewinnt gleichzeitig mit 9:0 bei TC Friedrich der Große. Am Ende haben drei Mannschaften 4:1 Siege auf Ihrem Konto. Da die Herren 40 I jedoch am ersten Spieltag die TG Hiddinghausen mit 6:3 besiegt hatte, entscheidet sie den Dreiervergleich für sich.

Die Herren 40 II beschließt die Saison auch mit einer 4:1 Bilanz, scheitert jedoch an der Herren 40 Mannschaft vom TuS Ickern, der sie am ersten Spieltag denkbar knapp mit 4:5 unterlegen war. Das 3. Doppel musste das Team kampflos abgeben.

Ab November geht es dann mit der gleichen Konstellation in die Wintersaison, die auch im Sommer 2019 zum Tragen kommt. Die Herren 40 I spielt in der Bezirksliga und die Herren 40 II in der Kreisliga.

Die Herren 40 I startete mit zwei knappen Niederlagen in die Wintersaison. Das erste Spiel endete Anfang Dezember mit 2:4 gegen die Herren 40 vom TC Parkhaus Wanne-Eickel. Nachdem Volker Wix und Michael Weiten in Ihren beiden Einzeln wenig ausrichten konnten, verloren Andreas Böhl und Klaus Birkenfeld jeweils knapp im Match-Tiebreak. Die beiden abschließenden Doppel wurden gewonnen.

Im neuen Jahr war dann der Hörder TC am Brannenweg zu Gast. Carsten Venghaus konnte an eins spielend im ersten Satz einen Satzball leider nicht nutzen und verlor mit 6:7 und 0:6. Auch Peter Held konnte im ersten Satz sehr gut mithalten, verlor aber gegen Mario Winner, den Sieger des Robinson LK Turniers von 2016, mit 4:6 und 0:6.

Andreas Böhl konnte seinen ersten Satz mit 6:4 gewinnen, verlor dann aber etwas den Faden und die nächsten beiden Sätze mit 2:6 und 7:10. Christian Klein unterlag trotz gutem Spiels in 2 Sätzen mit 3:6 und 2:6. Hier konnte sein Gegner in wichtigen Momenten die Punkte mit guten Aufschlägen und Rückhandbällen für sich entscheiden.

Auch im zweiten Spiel konnten sowohl Carsten Venghaus und Peter Held als auch Andreas Böhl und Christian Klein jeweils Ihre Doppel gewinnen.

In der nächsten Woche geht es zum TC Blau Weiß Wanne-Eickel. Der erste Aufschlag ist dann am 20.01.2018 um 15:00 Uhr in der Halle an der Emscherstr. 55.