D40 3:3 - Sieg und Niederlage am Sonntag

Einen Punkt für den angestrebten Erhalt der Bezirksliga holten unsere Damen 40 im Heimspiel gegen Aplerbeck. Am Sonntag (16.) gab es in den weiteren Spielen unserer Damen einen Sieg und eine Niederlage.

Ariane Ertel hielt unsere Damen 40 gegen den TC RW Aplerbeck im Spiel, als sie im Match-Tiebreak gegen eine drei LK-höher eingestufte Gegnerin den einzigen Einzelpunkt erkämpfte und auf 1:3 verkürzen konnte. Auch im Doppel trumpfte Ariane zusammen mit Katja Venghaus auf und gewann deutlich. Im vorderen Doppel hatten unsere Gästinnen Pech, weil deren Spitzenspielerin nach gewonnenem ersten Satz in Durchgang 2 verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen konnte. Somit trennten sich die Teams 3:3 unentschieden und sind beide auf gutem Weg zum Klassenerhalt. Das abschließende Spiel in der Winterruznde bestreiten unsere Damen 40 am 29. Februar ab 14 Uhr beim TV Altlünen.

Im ersten Heimspiel der Kreisliga-Winterrunde unterlagen unsere Damen I gegen einen der Aufstiegsfavoriten in der Kreisliga, TuS Ickern II, mit 1:5. Matilda Kühme gelang der Ehrenpunkt im Einzel. Zweimal wurde ein Match-Tiebreak erkämpft, aber auch hier hatten unsere Gäste das bessere Ende. Erneut eine harte Nuss wartet am 29. Februar, ab 16 Uhr. Im letzten Heimspiel der Winterrunde geht es gegen den Tabellenführer Parkhaus Wanne-Eickel III.

Erfreulich war der Auftritt unserer Damen II in Erkenschwick. Nach den Einzeln stand es 3:1, weil Lia und Alina Wagner sowie Paulina Otto siegreich waren. Außerdem holte das Doppel Alina Wagner/Laura Flinkert den entscheidenden Punkt zum ersten Sieg in der Winterrunde. Für dieses Team ist das nächste Spiel am 14. März ab 16 Uhr daheim gegen Grün-Weiß Frohlinde II.