16. Juli: Bilanz des TC Süd-Quartetts beim Graf-Cup in Hordel

Beim mittlerweile 26. Tennis-Seniorenturnier in Hordel waren auch vier Herren unseres Clubs aktiv.

Der Ausrichter TC Grün-Weiß Bochum begrüßte beim "Graf's-Reisen-Cup" auf seiner Anlage "Im Zugfeld 74" insgesamt 106 Tennisspielerinnen und -spieler der Altersklassen 40 bis 75.

Bei den Herren 40 mit sechs Teilnehmern sind Timo Stuckmann und Carsten Crell im Gruppensystem am Start. Timo Stuckmann (12,1) verlor gegen den Finalisten Gruppenfavoriten Lars Frieg (8,2/Bottrop) in zwei Sätzen sowie gegen Christian Krummsdorf (9,5/Freigrafendamm) unglücklich im Match-Tiebreak und ist damit ausgeschieden. In der zweiten Dreiergruppe belegt Carsten Crell (LK 11,2) den Mittelplatz 2. Auf die Auftaktniederlage gegen den Finalisten Christian Klomfass (7,2/TG 49) folgte ein klarer Zweisatzsieg gegen Sascha Kwasny (9,8/TC Freigrafendamm). Entgegen der ursprünglichen Veranstalterankündigung wurde auf ein Halbfinale in dieser Altersgruppe verzichtet.  

Hartmut Glittenberg (10,9) gehört zu den 22 Teilnehmern bei den Herren 60. Er verlor das Auftaktspiel gegen den vier Jahre jüngeren Arno Wittkämper (12,3/TC Südpark) nach gewonnenem zweiten Satz im Match-Tiebreak. Auf einen Start in der Nebenrunde musste Hartmut verzichten.

Manfred Hackemann (16,0) verlor das Spiel in der 20 Aktive umfassenden Hauptrunde der Herren 70 gegen Rolf-Dieter Busse (8,2/Hattingen). In der Nebenrunde siegte Manfred gegen Günter Löscher (13,7/TG Friederika) nach gewonnem zweiten Satz im Match-Tiebreak. Im Halbfinale unterlag der aktive TC Süd-Senior gegen Horst Haetzold (18,6/Stiepel).